Diablo 3 Reaper of Souls – Collectors Edition und Inhalt

Am 25. März 2014 steht der Release des Diablo 3 Add-Ons an. „Reaper of Souls“ lautet der Name der Expansion, die in einer Standard, als auch in einer Collectors Edition erscheint. Gibt es für Diablo 3 Fans gute Gründe die Collectors Edition zu kaufen oder ist das Standard Programm völlig ausreichend?

Diablo 3: Reaper of Souls Collectors Edition

Welche Diablo Schmankerl sich in der Diablo 3 Add-On CE befinden: Auf der Diablo 3 Amazon Seite gibt es die Collectors Edition noch als echte Box zu kaufen (79,99€). Das Pendant dazu bildet die Digital Deluxe Edition, welche direkt von Blizzard vertrieben wird (59,99€). Letztendlich haben beide einen identischen Inhalt bis auf folgende Ausnahmen, die nur in der echten Box zu finden sein werden:

  • Blu-Ray/DVD Set mit Hintergrundinformationen zur Entwicklung, inkl. Interviews etc.
  • Soundtrack zu Diablo 3 Reaper of Souls
  • Hardcover Buch mit Zeichnungen und sonstiger Kunst des Spiels
  • Mauspad mit Mathael Design

Daneben findet ihr in beiden Versionen folgende Zugaben, die ihr im Spiel selbst bekommt:

  • Geisterhund als Gefährte eures Charakters
  • Je 3 Waffen und 3 Helme deren Design ihr auf eure Items übertragen könnt
  • Schatzgoblin als Haustier für World of Warcraft
  • Portraits und Decals für Starcraft 2

Die Standard Edition

Ganz trocken gesagt, gibt es in der Standard Version von Diablo 3 Reaper of Souls das Spiel und sonst nichts von dem oben erwähnten. Wem es verständlicherweise also nur um das Spiel an sich geht, greift für 39,99€ zu und spart sich einige Euros. Die Erweiterung bietet neben anderen Neuerungen den Kreuzritter als neue Klasse, Akt 5 mit weiteren Spielinhalten und zudem neue Spielmodi für mehr Langzeitspaß.

Im Abenteuermodus gibt es zum Beispiel keine Liste mehr mit Wegpunkten, sondern eine Karte. Auf dieser kann man alle Wegpunkte frei bereisen und sich nach eigenem Belieben in Missionen und Schlachten stürzen. Dafür gibt es zwei Spielmodi: Die Nephalemportale führen als zufälliges Dungeonsystem zu Beutezügen und die Kopfgelder geben zufällige Ziele vor, die es zu erreichen bzw. zu töten gilt.

Daneben wird das maximale Level für Diablo 3 Charaktere auf 70 angehoben und auch am Beutesystem wurde gefeilt. Was die Schwierigkeitsgrade angeht, so gibt es mit Diablo 3 Reaper of Souls nun folgende Stufen: Einfach, Normal, Schwer, Qualvoll, Dämonisch und Apokalypse. Diese Stufen sind sowohl für die Kampagne, als auch für den neuen Abenteuermodus wählbar.

Diablo 3 Erweiterung

Es gibt also eine ganze Reihe an Neuerungen, die für den Kauf von Reaper of Souls für Diablo 3 sprechen, wobei wir mit Sicherheit nicht alle neuen Features erwähnt haben. Ob Collectors Edition oder Standard Version, ist eine Frage, die sich jeder Fan selbst stellen muss.

Wer wirklich eine enge und lange Verbindung zu den Diablo Teilen hat, trifft mit der Collectors Edition wahrscheinlich die beste Wahl. Außer dem Mauspad hat zwar kein wirkliches Merchandising dort hinein gefunden, dafür zählt diese CE allerdings auch nicht zu manch teuren 150€ Stücken, wie es sie zu anderen Spielen gibt.

Wer lediglich mehr Diablo 3 will, holt sich für die Hälfte der CE Box, nämlich den rund 40 € lediglich das Spiel in greifbarer oder rein digitaler Version. Da Erweiterungen im Diablo Universum noch nie eine Enttäuschung waren, muss man sich auch dieses Mal bestimmt keine Sorgen machen.Tags