EIN ERFOLGREICHES JAHR FÜR DIE EVEREST GAMING ORGANISATION…

…WAR DAS JAHR 2012, WELCHES SICH NUN LANGSAM ABER SICHER AUCH FÜR EVEREST GAMING DEM ENDE ZUNEIGT. VIER GILDEN HABEN IHR NEUES ZUHAUSE GEFUNDEN. MEHR ALS SIEBEN WEBSITEN WURDEN ERSTELLT UND DABEI WURDEN NEBENBEI NOCH AN DIE 20 ARTIKEL VERFASST.

Es war und ist durchaus ein riesiges Projekt: Gildenhosting auf hohem Niveau, individuelle Betreuung, exklusive Lösungen und zusätzliche Services, die optional zur Verfügung stehen. Dahinter steht kein zweistelliger Eurobetrag, auch kein einstelliger – es ist kostenlos! Am 12.02.2012 ins Leben gerufen, erstellt die Everest Gaming Organisation Gildenhomepages kostenlos!

Angefangen hat alles mit einem simplen Forum, welches mit der Zeit start ausgebaut wurde. Darauf wurde die Everest Gilde für Guild Wars 2 gegründet und erhielt als erstes ein eigenes Gildenportal mit allem, was dazugehört. Die Organisation wechselte danach ihren reinen Forensitz auf die Seite, welche ihr gerade vor euch seht. Ab diesem Zeitpunkt wurde auch zunehmender Support via Promotion in Gang gesetzt. Facebook, Twitter und ein Youtube Kanal wurde auf- und ausgebaut.

Nicht lange ließ die nächste Anfrage auf sich warten – die Europangyas für das Golfspiel Pangya erhielten ein neues Zuhause. Leider wird diese Gilde wohl demnächst nicht mehr bei EGO Mitglied sein, da die Gemeinschaft auf andere Spiele umgestiegen ist und dementsprechend keine Gildenwebsite mehr benötigt. Nach der Erstellung einer kostenlosen Gildenhomepage für die Europangyas meldete sich die Ad Imo Pectore und auch hier wurde innerhalb kürzester Zeit eine funktionierenden Gildenseite auf die Beine gestellt. Zu guter letzt wurde die TreWa Gilde für The Elder Scrolls Online gegründet und befindet sich stark im Aufbau für das kommende MMORPG.

Zwischen all diesen Gründungsphasen wurden zwei Lösungen für Shoutboxes entwickelt, die gildenübergreifend funktionieren. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten, um einen funktionieren Eventplaner zu haben – dabei auch eine komplett modifizierte Projektplanungssoftware, die auch komplett eigenständig laufen kann. Vier komplett unterschiedliche Designs wurden in tagelanger Arbeit stark modifiziert, um den Anforderungen der Gilden gerecht zu werden. In dieser Woche wird der 30ste Newsletter zu allen Mitgliedern der Everest Gaming Organisation finden.

Es hat sich also einiges getan in diesem Jahr und so blicken wir auf ein vielversprechendes Jahr 2013, wenn nicht bald die Welt doch untergehen sollte. Bisher wurde all das nebenberuflich von der Organisationsleitung umgesetzt, weshalb wir jetzt, wie auch in Zukunft nach Verstärkung für die EGO suchen. Unter dem Link “Jobs” finden alle Interessenten diverse Angebote, wie sie bei der Erstellung und dem Hosting von kostenlosen Gildenwebsiten mitwirken können.

Euch allen bald ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!