MMORPG und MMO Spiele Magazin – EGO

Elder Scrolls Online PvP Infos von Brian Wheeler

Elder Scrolls Online PvP Infos von Brian Wheeler
Januar 17
19:40 2014

Für Fans vom kommenden MMORPG Elder Scrolls Online, haben wir die Antworten von Brian Wheeler zu einem PvP Q und A vom 18.12.2013 ausführlich übersetzt. Dabei kamen zusätzliche Details ans Tageslicht, die bislang noch nicht für deutschsprachige ESO Begeisterte offensichtlich waren. Im 43sten Podcast der TreWa Gilde werden all diese Infos in deutscher Fassung vorgetragen. Die schriftliche Version der Infos von uns, findet ihr im heutigen Beitrag.

Elder Scrolls Online PvP

Es gibt eine große Goldbelohnung am Ende jeder Kampagne (aktuell alle 3 Monate). Ebenfalls gibt es Belohnungen für gute Platzierungen in der Bestenliste und, wenn Treue zu einer Kampagne gehalten wird, also nicht gewechselt wurde.

1. Kollision:

Brian meint, sie als ESO Team haben es für sinnvoller erachtet, den Spielern lieber größere Schlachten ohne Kollisionsabfrage zu liefern, anstatt kleinere Schlachten mit Kollsionsabfrage.

Sie hatten darüber nachgedacht diese einzubauen, jedoch waren sie der Auffassung, dass es sich bei großen Schlachten eher frustrierend auswirkt. Vor allem war es aber eine technische Entscheidung.

2. Ausweichen:

Zum Kampf erwähnte Brian unter anderem das Abrollen, Schleichen und Blocken. Aufgrund von möglichen Latenzen (Verzögerungen bei der Kommunikation zwischen Spieler und Server) gibt es keine 100% exakte Genauigkeit beim Ausweichen, sondern einen kleinen Spielraum, der sich allerdings sehr gut in den PvP Kämpfen macht.

3. Balance:

Es soll schwer zu erreichen sein, aber es besteht die Möglichkeit, dass etwa 4 Spieler auch gegen ein Gruppe von 8-12 Spieler gewinnen kann.

4. Lore:

Cyrodiil soll sehr dem Cyrodiil in Oblivion gleich kommen. Das Lore Problem, bezüglich Tiber Septim und dass Cyrodiil zu dieser Zeit eigtl. wie ein Dschungel aussehen müsste, wird in einem Buch im Spiel beantwortet.

5. Framerate:

Es wird detaillierte grafische Einstellungsmöglichkeiten in The Elder Scrolls Online geben, um die Framerate beim Spielen noch weiter zu verbessern, sprich, zu erhöhen. Das Spiel ist dabei, dafür sowohl server- als auch computerseitig dafür optimiert zu werden.

6. Kaiser:

ESO Kaiser Rüstung schwerEs wird eine Herausforderung sein, den Kaiser zu stürzen. Dafür ist es höchstwahrscheinlich notwendig, sich mit der ebenfalls feindlichen Allianz zu verbünden, um mit vereinten Kräften die 6 Festungen um Cyrodiil zu erobern.

Wenn dabei allerdings die Verteidiger geschickt eingreifen, wird es sehr schwer für die Angreifer werden. Im Beispiel einer Beta gab es einen solchen Fall, bei welchem durch geschickte Verteidigung einfach kein Durchkommen möglich war.

7. Dauer:

Kampagnen dauern 3 Monate, in der Beta waren es 48 Stunden. Die Regeln für Kampagnen sind noch recht flexibel und es wird weiter getestet und darauf geachtet, dass faire und gute Bedingungen geschaffen werden. Sollte es also Sinn machen, Kampagnen bspw. im Level der Spieler zu beschränken,  so ist wäre dies noch möglich.

8. Fairness:

Ist eine der Allianzen im PVP übermächtig, so bekommen die beiden unterlegenen Allianzen mehr Punkte für das Verteidigen/Einnehmen von Festungen + Ressourcen und das stehlen von Elder Scrolls der übermächtigen Allianz. Sie geben sehr darauf Acht, dass die Serverpopulation in Bezug auf die einzelnen PvP Kampagnen ausgeglichen und fair ist.

9. Aussehen:

Ränge im PvP werden durch ein Symbol am Namen angezeigt. Der Titel in Schriftform wird für andere nicht sichtbar sein. Es gibt zudem in allen Rüstungsklassen Rüstungssets in Cyrodiil, die eingefleischten TES Fans sehr bekannt vorkommen dürften. Diese bringen aber keinen besonderen Vorteil im PvP.

10. Emotes & Kommunikation:

Spieler unterschiedlicher Allianzen können gegenseitig ihre Emotes wahrnehmen. Feindliche Spieler sehen öffentliche Nachrichten oder den Chat der Zone von der anderen Allianzen jedoch nicht.

11. Elder Scrolls:

Wer die Elder Scrolls anderer Allianzen klaut, kann diese nicht aus Cyrodiil entfernen und auch nicht in Dungeons mitnehmen. Schleichen ist mit den Scrolls nicht möglich. Auf der Map ist der Standort der Scrolls ständig für alle Sichtbar.

12. Fähigkeiten:

Es gibt Fähigkeiten fürs PvP die auch bspw. im PvE hilfreich sind. Andersherum gibt es aber auch Fähigkeiten, die den Schaden von Belagerungswaffen vermeiden, was wieder rum im PvE gar keinen Sinn macht.

13. Können:

Man hört von 6-8 Mann Gruppen, die eine Festung gegen den Ansturm von ca. 40 Mann abwehren konnten.

14. Einnehmen:

Gilden können entweder eine Farm, ein Sägewerk, eine Mine oder eine Festung für sich beanspruchen. Dafür muss einer aus der Gilde mit dem Quartiermeister sprechen.

15. Equipment:

Brian selbst ist in  Cyrodiil, mit Ausrüstung von Quests und Crafting Aktivitäten unterwegs. Man kann also mit unterschiedlichster Ausrüstung in Cyrodiil effektiv sein.

16. Belagerungswaffen:

elder scrolls online releaseZusätzliche Belagerungswaffen nach Release von The Elder Scrolls Online sind nicht ausgeschlossen.

17. Quests:

In Bruma, Cheydinhal, Chorrol, Cropsford, Vlastarus und den Höhlen wird man Waffen, Rüstungen und Gold finden und den Dorfbewohnern helfen können (Quests). Damit lässt sich natürlich Belagerungsequipment kaufen oder auch Festungen reparieren.

18. Ressourcen:

Es gibt also auch einen wirtschaftlichen Krieg. Mauern von feindlichen Burgen zu zerstören kann sinnvoll sein, damit der Feind zur Reparatur seine Ressourcen, seine Zeit, Allianzpunkte und sein Gold opfern muss.

19. Gildenladen:

Gildenläden kann es sowohl an Festungen, als auch an Ressourcen Punkten geben. Andere Spieler interagieren dann mit dem Quartermeister, der ihnen all das anbietet, was die jeweilige Gilde in ihrem Gildenladen anbietet.

20. Leaderboards:

Aktualisieren sich etwa alle 10 Minuten und können nach Klasse, Allianz und Bestenliste in einer Kampagne gefiltert werden.

21. Kampagnen:

elder scrolls online deutschland betaMan weiß noch nicht, wie viele Kampagnen es zu Beginn von The Elder Scrolls Online geben wird. Der erste Wechsel kostet keine Allianzpunkte. Es gibt zudem einen Kampagnen-Gast-Modus mit begrenzter „Besuchszeit“ für eine andere Kampagne. Du kannst deiner Gruppe in Kampagnen beistehen, wenn du mit ihnen in einer Gruppe bist. In den Kampagnen, in welchen man „eingeschrieben“ bzw. „zuhause“ ist, bestimmt die Boni, die man bekommt.

22. Größe:

Cyrodiil von Norden nach Süden zu durchqueren dauert etwa 20-30 Minuten.

23. Gildenkriege:

Es gibt in The Elder Scrolls Online kein System dafür, anderen Gilden direkt den Krieg zu erklären.

Übersetzt von Tobias (Tuom) Schiller

Mehr über The Elder Scrolls Online gibt es auch hier bei uns.

Verwandte Artikel

1 Kommentar

Schreibe ein Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

MMORPG Liste & Online Spiele Magazin EGO

Mein Name ist Tobias Schiller und ich bin Autor des MMORPG & Online Spiele Magazins. Hier gibt es Infos zu MMORPGs, Browser-Games und Free to Play Spielen auf deutsch auch in Form von Listen. 
Über ein Abo unseres Newsletters würde ich mich sehr freuen. Viel Spaß auf eurem Online Magazin!
facebook              

Vorgeschlagenes Video

Werbung

Seid dabei!

Gamer-Community
x

Werbung

Toll, dass Du hier bist! :)