Miramagia: Ein Farm Spiel Ausflug

Neues Miramagia-Update – München, den 08. Mai 2014 – Bright Future und Travian Games veröffentlichen mit dem Untertitel: Neue Welten das bisher größte Miramagia-Update im Jahr 2014. Zahlreiche neue Features und Aufgaben warten auf die Spieler.

Das neue Feature: Die Talkarte

Zentrales neues Element in Miramagia – Neue Welten ist die Talkarte. Erstmals können Miramagia-
Spieler nun über ihr eigenes Dorf hinaus auf die anderen Dörfer ihrer Umgebung und ihres Tals
blicken. Besuche bei den Nachbarn sind ebenso möglich wie die Erforschung bislang unbekannter
Täler. Dabei werden die Dörfer auf der Karte gemäß der Zaubererfahrung ihrer Bewohner
dargestellt.

Spannende Aufgaben und Belohnungen bei den Questies

Auf der Talkarte warten insgesamt 15 verschiedene miramagische Wesen auf die Spieler. Diese
reichen von alten Bekannten wie Hexe Emma bis zu faszinierenden Fabelwesen, die man zuvor noch
nie in dieser magischen Welt voller Wunder gesehen hat. Insgesamt halten sie mehr als 40
Aufgabentypen mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für die Spieler bereit.

Das nächste Fest steht bevor: Das Drachenevent

Vom 13. bis zum 31. Mai findet zum zweiten Mal der „Festliche Drachenhain“ statt, der bei den
Spielern im letzten Jahr besonders beliebt war. Neben fantasievoller Kleidung, feuersicheren
Sitzgruppen und stimmungsvollen Dekorationen ganz im Zeichen des Drachens warten in dieser
Zeit doppelte Belohnungen bei allen Drachenrennen auf die Spieler.

Wer bereits massig Spiele auf der Festplatte hat, braucht aber noch mindestens eines im Browser. Unser Ausflug führte dabei ins Farmspiel Miramagia. Neben der Erstellung dieses Artikels hier, pflanze ich nun hin und wieder ein paar Karotten an. Mal sehen, wie viele es bis zum Ende des Textes geworden sind…

Miramagia? Und was ist eigentlich ein Farm Spiel?

Miramagia ist ein schnell zugängliches Browsergame, welches in einer Fantasy Welt angesiedelt ist. Besser gesagt: Wir siedeln uns dort an, wenn wir mit dem Spiel beginnen. Damit startet auch schon das, was man im Grunde als Farm Spiel bezeichnet: Wir bauen, säen, ernten und widmen uns daneben vielen weiteren Details, die in einem kleinen Dorf so anfallen.

Farm Spiele gewinnen immer mehr an Bedeutung unter den Browserspielen. Als spaßiges Gewusel für Zwischendurch oder, wie in meinem Fall, nebenbei. Ich könnte mir vorstellen, dass auch die Ungezwungenheit dabei ein entscheidender Faktor für diese Entwicklung ist.

Von Feen und Drachen

Bevor wir in unserem zukünftigen Dorf erwachen, wählen wir eine von vier Klassen aus. Magier, Hexer, Druide oder Schamane stehen in männlicher als auch weiblicher Form zur Auswahl. Haben wir uns entschieden und mit einem eigenen Namen versehen, finden wir uns neben unserem Haus wieder, welches entsprechend unserer Klassenwahl gestaltet ist.

Nicht lange dauert es, bis wir mit den ersten Feen und auch Drachen in Kontakt kommen. Beim Anbau auf unserem Feld spielen die beiden Wesen nämlich eine wichtige Rolle. Neben der Feldarbeit warten aber auch einige Baustellen auf uns. Gerade unser eigener Drache benötigt nämlich eine Drachenhütte.

Umfang und Einstieg

Über Miramagia gibt es sehr viel zu erzählen. Unserem besagten Drachen geben wir nicht nur einen Namen, sondern pflegen und füttern diesen auch. Häuser entwickeln wir weiter, Zauber können wir erlernen und auch Besuche in der großen Stadt via Teleport scheinen zukünftig keine Seltenheit zu werden.

Zu einem ersten Questie waren wir zugegebenermaßen etwas fies. Seine Ernte wurde zertrampelt und er bat uns um ein wenig Saatgut. Zu Testzwecken verzauberten wir diesen Questie und so stand er im Glauben, dass unser Handel bereits stattgefunden habe. Er gab uns das Gold, doch hatte er im Gegenzug nichts von uns erhalten.

Der Einstieg in Miramagia ist gut gelungen. In einem Spiel mit vielen Möglichkeiten, herrscht natürlich viel Erklärungsbedarf. In Miramagia heißt es „Learning by Doing“. Ein Dschinn gibt uns quasi Lern-Quests, durch welche wir die Funktionen des Spiels verstehen lernen. Das praktische dabei ist: Wir bekommen für die Erledigung dieser Aufgaben ebenfalls Belohnungen.

PS.: Es sind 219 Karotten geworden und das Lagerhaus platzt aus allen Nähten…