MMORPG und MMO Spiele Magazin – EGO

MMORPG Bezahlmodell: Eine Alternative Idee?

MMORPG Bezahlmodell: Eine Alternative Idee?
Dezember 21
19:34 2015

Als ich kürzlich wieder mal über ein mögliches Bezahlmodell für MMORPGs nachdachte, kam mir eine Idee. Diese Art der Finanzierung von Online Spielen habe ich bislang noch nicht im Einsatz gesehen. Vielleicht wäre das eine willkommene Alternative zu Pay to Play, Buy to Play und Free to Play?

Bedauern beim MMORPG Bezahlmodell

Spieler von MMORPGs bangen bei jedem Titel erneut darum: Wie wird sich das Spiel wohl finanzieren? Dabei sind heutzutage vor allem Free to Play Modelle im Einsatz. Daneben hat auch Buy to Play die Gunst der Spieler erlangt. Mit der Zeit haben diese Pläne das Pay to Play Modell stark verdrängt. Kaum ein MMORPG verwendet dieses Bezahlmodell heut noch. Nur Spiele, die sozusagen bei der Geburtstunde der MMOs dabei waren, können sich dieses Abo-Modell noch leisten. Der Zug ist für neue MMOs quasi abgefahren.

Was ist das Problem?

„Jeder will nur dein Bestes“, heißt es. Das Beste ist dein Geld und natürlich sieht es beim Entertainment nicht anders aus, als beim Kauf eines Druckers. Ich bin ja schon lange der Ansicht, dass wir alle unter diesem Geldsystem leiden, da es überall Risse erzeugt und in dieser modernen Welt nicht mehr dem Volk dient.

Bei den MMORPGs hat Buy to Play und Free to Play einen besonderen Nachteil: Wir werden IM SPIEL mit Kaufentscheidungen konfrontiert. Viele haben sich vielleicht bereits daran gewöhnt. Als atmosphärisch empfinde ich das allerdings nicht gerade. Das Buy to Play-Modell empfinde ich dennoch als die bislang beste Variante, die für MMORPGs zur Anwendung kommt.

Wir wollen schließlich alle etwas, das fair ist, oder nicht?. Fair für uns Spieler und fair für Publisher sowie Entwickler. Was haben wir allerdings von unserem Pay to Play Boykott? Wir haben meist schlechten Service. Sei es beim Support oder bei den Servern. Sei es bei den sozialen Features oder der dazugehörigen Community Arbeit. Warum? Weil wir einem Entwickler nur kurzfristig Chancen geben. Weil wir Gewinne für die Spielemacher unabsehbar machen und große Pläne entsprechend heikel werden.

In welche Großprojekte investiert du selbst, wenn du nicht weißt, ob du nächsten Monat gekündigt wirst?

 

Meine Idee: „Pay the Play“

Wie wäre es, wenn man nur dann zahlt, wenn man wirklich spielt? Man kauft das Spiel und erhält alle Updates & Erweiterungen ohne Kosten. Geld muss man bei diesem MMORPG Bezahlmodell nur dann, wenn man das Spiel auch wirklich benutzt. Denn dann zieht man auch wirklich Leistung vom Server, nimmt evtl. Support-Mitarbeiter oder andere Ressourcen in Anspruch, was natürlich Kosten verursacht.

Nicht falsch verstehen: Ich rede nicht von einem Euro pro Stunde, sondern von Cent-Beträgen. Hier könnte man einen Faktor errechnen. Nehmen wir Beispielsweise 10 € pro Monat und teilen diesen Wert durch die Minuten, die ein Monat insgesamt hat. Wer durchzockt (was unwahrscheinlich ist) zahlt die vollen 10 €. Wer nur 3 Stunden spielt, zahlt eine weitaus niedrigere Summe. Ist das nicht ein faires Modell? Was meint ihr dazu? Dass Spielzeit getracked werden kann ist heutzutage schließlich kein Problem mehr.

Ich bin gespannt auf euer Feedback 🙂

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. FancyPancy
    FancyPancy Dezember 22, 08:35

    So ein Bezahlmodell gibt es in dieser Art schon. Z.B. bei WoW im Asiatischen Raum. Dort wird nur die Zeit gezahlt die man auch wirklich spielt. Micropayment nennen die das. Ich würde das Modell jedenfalls begrüßen.

    Auf dieses Kommentar antworten
    • Steff
      Steff Dezember 22, 13:24

      Ich auch …

      Auf dieses Kommentar antworten
    • Tobias Schiller
      Tobias Schiller Autor Januar 02, 15:00

      Hi! Cool, dass es das doch bereits gibt… auf Facebook habe ich auch schon die Anmerkung bekommen, dass es in Asien wohl schon dieses Bezahlmodell gibt. Dann frage ich mich, warum das hier bei uns noch nicht angeboten wird… technisch dürfte es ja kein Problem sein…

      Auf dieses Kommentar antworten

Schreibe ein Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

MMORPG Liste & Online Spiele Magazin EGO

Mein Name ist Tobias Schiller und ich bin Autor des MMORPG & Online Spiele Magazins. Hier gibt es Infos zu MMORPGs, Browser-Games und Free to Play Spielen auf deutsch auch in Form von Listen. 
Über ein Abo unseres Newsletters würde ich mich sehr freuen. Viel Spaß auf eurem Online Magazin!
facebook              

Vorgeschlagenes Video

Werbung

Seid dabei!

Gamer-Community
x

Werbung

Toll, dass Du hier bist! :)