MMORPG und MMO Spiele Magazin – EGO

MMORPG-Zukunft – Neue Ideen für die Weiterentwicklung des Genres

MMORPG-Zukunft – Neue Ideen für die Weiterentwicklung des Genres
November 09
13:07 2017

Wie sieht die MMORPG-Zukunft aus, wenn wir an neue Features, Möglichkeiten und das Spielerlebnis an sich denken? Stehen wir vor einer Revolution des Genres, oder geht alles so weiter wie bisher? Ich persönlich denke nicht, dass es genau so weiter geht, denn was uns der Stillstand gebracht hat, wissen wir alle. Daher heute ein kleiner Ausblick in die Zukunft.

 

Wie die Zukunft von MMORPGs aussehen könnte

Simulation der realen Welt

Mit den Sandbox Games gelangten bereits erste Auswüchse dieser Theorie in MMORPGs. Hier geht es weniger darum, den Spieler auf einem geführten Pfad laufen zu lassen, sondern ihm alle Freiheiten zu geben. Das hat bislang mehr oder weniger gut funktioniert. Was darin steckt, ist allerdings die Essenz, dass Umweltfaktoren simuliert werden.

Somit denke ich auch, dass die Zukunft der MMORPGs stark auf etwas derartiges hinausläuft. In der Praxis könnte das zum Beispiel folgende Konsequenzen haben:

  • Wenn alle Spieler Bäume abholzen um Crafting betreiben zu können, wird sich das Klima des Planeten verändern
  • Zonen, die einst viel Vegetation besaßen, verändern sich im Laufe der Zeit und bleiben nicht immer gleich
  • Nicht alles und jeder ist dir sofort feindlich gesinnt, aber wenn du viele NPCs tötest, wirst du immer stärker gehasst und angegriffen
  • Gute Beziehungen zu NPCs werden sich stärker bezahlt machen und ausbauen lassen
  • NPCs werden nicht mehr vorgefertigte Quests vergeben, sondern sind mit Bedürfnissen ausgestattet, die dann zu Quests führen
  • Wenn Monster in der Nähe angreifen, weil sie bspw. das Bedürfnis zu essen haben, wird ein NPC aus der Stadt dich beauftragen, das zu stoppen
  • Wann, wie und warum etwas in einem MMORPG passiert, wird nicht mehr in einem Skript stehen, sondern zufällig durch KI-Interessen zustande kommen
  • Es geht alles in allem also viel mehr um Algorithmen und künstliche Intelligenz, anstatt um das Ausdenken einer fertigen Story

 

Überraschung ohne Menschenhand

Ashes of Creation Neues MMORPGDas gerade Erwähnte greift genau hier ein. MMORPGs der Zukunft könnten gar keinen vorgefertigten Bösewicht mehr haben – geschweige denn, ein bestimmtes “Ende”. Die Welt wächst, entwickelt sich und zerfällt teilweise wieder. Es gibt Frieden, aber auch Krieg, wie es beispielsweise Ashes of Creation plant.

Somit tauchen wir als Spieler in ein Spiel ein, das vielleicht vor 2 Wochen noch ganz anders ausgesehen hat. Wir haben dann auch ganz andere Möglichkeiten, als noch vor 2 Wochen. Vielleicht wurde zu dieser Zeit noch mit Laserwaffen gekämpft, aber mittlerweile wurde die MMO-Welt ausgelöscht und es beginnt wieder mit Stein- und Holzwaffen.

 

Mehr MOBA im MMO

Blade and SoulAbseits davon glaube ich stark daran, dass mehr MOBA Einflüsse in die MMORPGs der Zukunft finden werden. Vielleicht auch in einem separaten Spielmodus. Grund dafür ist der wachsende eSports-Markt, der unglaublich wichtig für die Popularität und das Überleben eines Spieles geworden ist.

Das sehen wir zum Beispiel daran, wie bereits Guild Wars 2 dort seinen Fuß in die Türe bringen wollte. Andere MMORPGs, die im eSports Aktiv sind heißen World of Warcraft und Blade and Soul. Wenn man nur daran denkt, wie gewaltig ein League of Legends, CS:GO oder DoTA vom eSports profitiert, muss man nicht lange grübeln, was mit MMORPGs noch passieren wird.

 

Mehr Filmerlebnisse im Spiel

Auch, wenn die Story nicht mehr in Stein gemeißelt sein wird. Die Inszenierung von MMORPGs wird mit Sicherheit noch gewaltiger sein. Das können zum Beispiel Cinematic-Trailer sein, welche die zufälligen Geschehnisse effektvoll in Szene setzen. Je eindrucksvoller und imposanter ein Spiel die User faszinieren kann, desto stärker die Bindung.

Gerade die Bindung der Spieler an ein Spiel wird immer bedeutsamer. Das kann in Form von Gewinnen, Aufmerksamkeit, Miteinbeziehung oder anderweitiger Honorierung passieren.

 

Die Sinne in der virtuellen Welt

Wie schon mal beschrieben, wird die virtuelle Realität nicht ganz so stark bei MMORPGs greifen. Dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass mithilfe der VR-Brille, akustisch brillanten Kopfhörern und anderen Bewegungsapparaten eine gewaltige Spieltiefe erzeugt werden wird.

 

Das liebe Geld in MMORPGs

Innerhalb eines MMOs echtes Geld zu verdienen kann natürlich einen ganz besonderen Reiz ausmachen. Gerade weil Mikrotransaktionen oder Kryptowährungen immer stärker, beliebter und besser werden, entwickeln sich hier mit Sicherheit nochmals ganz neue Möglichkeiten.

Vielleicht gibt es auch Werbeplätze, die innerhalb eines MMORPGs von Firmen angekauft/gemietet werden können. Die großen Konzerne (abgesehen von der Software- und Hardware-Branche) sind gerade erst dabei, im Gaming einen guten Werbeplatz zu entdecken.

 

Was meint ihr, wie die MMORPG-Zukunft aussehen wird?

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlasse als Erste/r dein Kommentar

Ein Kommentar schreiben

Schreibe ein Kommentar

MMORPG Liste & Online Spiele Magazin EGO

Mein Name ist Tobias Schiller und ich bin Autor des MMORPG & Online Spiele Magazins. Hier gibt es Infos zu MMORPGs, Browser-Games und Free to Play Spielen auf deutsch auch in Form von Listen. 
Über ein Abo unseres Newsletters würde ich mich sehr freuen. Viel Spaß auf eurem Online Magazin!
facebook              

Vorgeschlagenes Video

Werbung

Seid dabei!

Gamer-Community

Newsletter

x

Werbung

Toll, dass Du hier bist! :)