Die mobile Wache

Nachdem Mensch und Handy immer besser gelernt hat, mit dem Internet umzugehen, stecken nicht nur viele neue Möglichkeiten, sondern eben auch Fragen in unserer Hosentasche.

Mobiler mobil

Was können wir nicht schon alles mit den kleinen Wundergeräten anfangen? Früher war es ein Anruf, dann folgten SMS. Mittlerweile ist eine Kurznachricht schon eine ganz gewöhnliche Grundfunktion im Handy, das zum Smartphone wurde. Durch neue Technologien surfen wir inzwischen auch mobil mit Highspeed durchs Internet und bedienen dieses Medium immer intuitiver. Doch wie immer im Leben, wirft was im Licht steht, immer auch einen Schatten.

Überwachung leicht gemacht

Nach und nach wurde uns bewusst, dass wir im Internet nicht immer so anonym sind, wie wir vielleicht denken – so auch nun bei den mobilen Geräten. Ein positiver Aspekt eröffnet sich aber immerhin in diesem Bereich durch die neuen Möglichkeiten, welcher aber wieder rum auch für fragwürdige Zwecke verwendet werden kann: http://www.handyuberwachung.de/ zeigt dafür einige Beispiele auf. Überwiegt nun der Nutzen oder schadet uns die Möglichkeit zur Überwachung von mobilen Geräten mehr?

Lichtblicke

Die gute Sache daran ist zumindest, dass bereits Diebe und anderweitige Täter durch jene Möglichkeiten wirklich gefasst werden konnten. Auch Eltern können solche Funktionen nutzen, um zu wissen, wo sich ihr Kind gerade aufhält. Ein bitterer Beigeschmack ist hingegen die Gefahr, dass jene Funktionen eben auch missbraucht werden. Unser aller Privatsphäre steht eben auch auf der Liste. Zwar gibt es dabei auch schützende Maßnahmen, doch gibt es in dieser Hinsicht für jedes Mittel auch immer ein Gegenmittel.

Wie dem auch sei, letztendlich ist die Technik schier unaufhaltsam auf ihrem Weg. Wir als Menschen müssten dabei lernen, richtig und verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen. Somit ist es schließlich wie bei fast allen anderen Dingen auch: Es liegt an uns, ob wir Möglichkeiten zum Guten oder zum Schlechten hin entwickeln. Der Unterschied ist nur, dass darüber niemand wacht.