MMORPG und MMO Spiele Magazin – EGO

Oort Online: Open World Survival MMO

Oort Online: Open World Survival MMO
August 05
17:03 2014

Ein weiterer Kandidat reiht sich in die Liste der Open World Survival MMOs ein. Der Titel trägt den Namen Oort und basiert auf Voxeln. Ob Oort genug Eigenheiten mitbringt, um unter der Konkurrenz hervorzustechen, bleibt vorerst noch die ungewisse Frage für die Zukunft.

Oort: Bauen,Erschaffen, Überleben

Immer mehr Spiele machen sich die Voxel zu Nutze. Neben dem bereits genannten Oort ist das unter anderem Everquest Next und Trove. Gerade letzterer Titel erscheint, zumindest vom ersten Eindruck her, einige Gemeinsamkeiten mit Oort zu haben bzw. eigentlich anders herum, da Trove schon länger in Entwicklung steckt, als Oort.

Es geht, wie in vielen MMOs die sich zur Zeit in Entwicklung befinden, um mehr Freiheit für den Spieler. Die Schlüsselelemente heißen Erkunden, Erschaffen, Bauen und Überleben. Nicht, dass dies ein schlechter Ansatz wäre, aber ich denke Oort hat durch diese Orientierung eine Menge Druck, da es ähnliche Titel schon gibt oder ebenfalls bald geben wird.

 

MMO mit Eigenheiten?

Bringt Oort also genug Unterscheidungsmerkmale mit sich, um sich von der Konkurrenz abgrenzen zu können? Voxelbasierend sind bereits einige Titel, eine offene Welt ist ebenfalls nicht neu und den Überlebenswillen fordert das ein oder andere Spiel auch. Kommen wir also zu ein paar potenziellen Unterscheidungsmerkmalen von Oort.

Gildenkämpfe um einen bestimmten Bereich der Welt könnten hier interessant werden. Insgesamt sollen sich Gilden miteinander in einer Rangliste messen können. Der Aufbau einer ganzen Stadt, einem Teleport-Netzwerk und sogar Handelsgeschäfte sollen in Oort möglich sein.

Neben den Möglichkeiten zu bauen und mit Portalen ein Schnellreise-System zu erschaffen, hört sich auch Kampf und Charakterentwicklung interessant an. In Oort gibt es 6 spielbare Rassen. Seinen Charakter kann man mit Waffen, Werkzeugen und Rüstung ausstatten. Um hier einen weiteren Anreiz zu schaffen, warten Protectors und Titanen in Höhlen und Tempeln auf euch und eure Freunde. Es handelt sich dabei quasi um Boss-Gegner, die besondere Beute bei sich haben und somit euren Kampfgeist fordern.

Fazit

Auf den ersten Blick erscheint Oort nicht wie eine Revolution – das muss Oort allerdings auch nicht sein… wobei sich-selbst-generierende-Welten (wie bspw. für No Man’s Sky geplant) da durchaus sehr zukunftsweisend sind! Oort verfügt trotz unabhängiger Entwicklung über sehr interessante Ansätze, die für mich bislang jedoch schwer zu ergründen und dementsprechend auch schwer zu bewerten waren. Noch nicht erwähnt habe ich auch die Grafik, die einerseits – ja – auf Voxeln basiert, aber andererseits auch einen Tag-/Nachtzyklus mitbringt und zudem Wetter- und Lichteffekte erstaunlich gut rüber bringt.

Man kann Oort nur kräftig die Daumen drücken, dass Geplantes auch richtig zur Entfaltung kommen wird. Wenn das klappt, sehe ich ein sehr vielversprechendes Spiel in diesem Genre. Was seht ihr? Mehr Infos zu Oort auf der offiziellen Seite. Dort könnt ihr das MMO unterstützen und mit ca. 95$ sogar im aktuellen Prototyp mitspielen.

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlasse als Erste/r dein Kommentar

Ein Kommentar schreiben

Schreibe ein Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

MMORPG Liste & Online Spiele Magazin EGO

Mein Name ist Tobias Schiller und ich bin Autor des MMORPG & Online Spiele Magazins. Hier gibt es Infos zu MMORPGs, Browser-Games und Free to Play Spielen auf deutsch auch in Form von Listen. 
Über ein Abo unseres Newsletters würde ich mich sehr freuen. Viel Spaß auf eurem Online Magazin!
facebook              

Vorgeschlagenes Video

Werbung

Seid dabei!

Gamer-Community
x

Werbung

Toll, dass Du hier bist! :)