MMORPG und MMO Spiele Magazin – EGO

Spiele sind mehr als nur ein Zeitvertreib

Spiele sind mehr als nur ein Zeitvertreib

Katzen, Hunde und vor allem auch die Säugetiere tun es, Kinder und Erwachsene auch – Spielen. Aber niemand spielt so intensiv wie wir Menschen und das beginnt bereits im Kindesalter. Auch wenn Spielen auf den ersten lockeren Blick sinnlos und ineffizient erscheint, so ist das Ergebnis doch ein anderes. Spielen ist gesund, es trainiert das Gehirn und ist Nahrung für die Seele.

Spielen ist vermutlich die älteste kulturelle Technik des Menschen, Gesteuert von seinem Spieltrieb und noch lange bevor der homo sapiens sprechen oder gar schreiben und lesen konnte, hat er sich zum Spieler entwickelt. Diese Leidenschaft und diese Entwicklung teilt der Mensch mit vielen anderen Lebewesen.

Wir kennen es alle. Sobald es darum geht, einen Spieleabend zu organisieren, ist sich die Familie einig – Jung und Alt. Auch mit Freunden ist ein Spieleabend äußerst beliebt und begehrt. Die Brett-, Würfel und Kartenspiele üben schon seit Jahrhunderten eine große Faszination aus, die mit immer neuen Spielideen bereichert wird. Besonders für Kinder ist Spielen mit den Eltern und Geschwistern eine höchst spannende Angelegenheit. Denn dann genießen auch die Erwachsenen die gemeinsame Zeit und vergessen den Alltag. Solche Momente fördern sogar genau die Konzentrationsstärke, die in Beruf und Schule gebraucht wird.

Auch Computerspiele schulen soziale Fähigkeiten. Kinder und Jugendliche, die tagsüber am Computer spielen, sind oftmals senso-motorisch sehr geschickt und in der Lage, komplexe visuelle Eindrücke innerhalb von nur wenigen Sekunden zu erfassen und darauf zu reagieren. Auch diese Art von Spielen ist gesund und leistungsfördernd – wenn man zwischendurch auch mal rausgeht, Fußball spielt oder sich überhaupt bewegt. Wer beispielsweise Strategien bei Fantasy-Spielen erzeugt, ist genauso kreativ und fantasievoll, als würde er etwas mit Legosteinen oder Fischer-Technik schaffen. Allerdings ist die Gefahr sehr groß, dass durch ständiges Sitzen am Computer die sozialen Kontakte verkümmern. Das Ausprobieren von bestimmten Strategien beim Rollenspiel weckt einen gesunden Ehrgeiz, den man nicht nur im Job, in der Schule oder im Beruf brauchen kann. Auch bei Glücksspielen in Online Casinos wird mit Ehrgeiz gespielt und alle möglichen Strategien ausprobiert. Ziel der meisten Spieler ist einen opulenten Jackpot eines Slots zu knacken. Wie das gelingen kann und welche Spiele angeboten werden, zeigt die Jackpot-Strategie von Casinocowboy.de.

Auch Sport kann ein Spiel sein, bei dem Erwachsene motorische Fähigkeiten trainieren und entwickeln können. Das funktioniert aber nur so lange, wie man Sport aus Freude an Bewegung betreibt und nicht, weil man es als Berufssportler tun muss.

Der homo ludens (lateinisch, der spielende Mensch) kann sogar Fähigkeiten für Wissenschaft und Politik entwickeln. Denn wer sich gerne in Rollenspielen übt, sich  in unterschiedlichen sozialen Gruppierungen bewegt und um Führungspositionen kämpft, der kann durchaus später mal ein guter Politiker werden. Bei Rollenspielen geht es genau wie bei der Politik auch darum, Vertrauen aufzubauen, Gegner und Konkurrenten auszuschalten sowie sich einen Koalitionspartner zu suchen, der mit in der Gruppe dominiert.

Spielen ist für Groß und Klein gesund

Für viele Erwachsene gilt Spielen nur als Zeitvertreib bei Regenwetter, aber für Kinder ist es ein Grundbedürfnis und für die kindliche Entwicklung genauso wichtig wie Essen, Trinken und Schlafen. Das gilt auch für behinderte Kinder. Denn im Spiel sammelt jedes Kind grundlegende Erfahrungen und erlebt Glücks-Gefühle, Enttäuschung, Freude und auch Wut. So lernen Kinder auf natürlichem Weg, sich mit der Welt vertraut zu machen, sie lernen sie zu begreifen und auf sie einzuwirken. Beim Spielen können sie ihre Wahrnehmung und ihre Geschicklichkeit schulen.

Ausgelassene Spiele in der freien Natur führen auf spielerische Art und Weise zu einem gesunden Training für die Atmungsorgane, Herz und Kreislauf sowie zur Festigung von Knochen und Muskeln. Bewegung sorgt außerdem für gesunden Appetit und einen tiefen Schlaf.

Spielen ist Nahrung für kleine und große Seelen

Die Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Gesundheit beinhaltet sowohl das körperliche als auch das seelische Wohlbefinden. Genau wie der Körper braucht auch eine Seele entsprechende Nahrung, die vor allem von gesammelten Eindrücken, Erlebnissen und Erkenntnissen kommt. Im Spiel erkennen Kinder und Erwachsene auch sich selbst und die Form, es man sich im Spiel darstellen kann, welche Ideen man dabei verwirklichen und welche Gefühle man erleben kann. Jeder erkennt seine wachsenden Fähigkeiten, entwickelt Selbstvertrauen und Stolz, begreift aber auch seine Grenzen: Denn nicht alles gelingt – auch im Spiel.

MMORPG Liste & Online Spiele Magazin EGO

Mein Name ist Tobias Schiller und ich bin Autor des MMORPG & Online Spiele Magazins. Hier gibt es Infos zu MMORPGs, Browser-Games und Free to Play Spielen auf deutsch auch in Form von Listen. 
Über ein Abo unseres Newsletters würde ich mich sehr freuen. Viel Spaß auf eurem Online Magazin!
facebook        

Vorgeschlagenes Video

Werbung

Mein Buch ist endlich da!

Action-Fantasy-Roman-HERZ

Sei dabei!

captcha image

x

Werbung

Toll, dass Du hier bist! :)